Time-Out

Das Time-Out ist eine sonderpädagogische Massnahme für die Primar- und Sekundarstufe der Volksschule Burgdorf und wird als erweitertes Angebot der Integrativen Förderung verstanden.
Das Time-Out ist keine Klasse. Das konkrete Angebot des Time-Outs wird in der Zusammenarbeitsvereinbarung abgemacht.
Kooperation, regelmässige Gespräche mit den Lehrpersonen und mit den Eltern sind Voraussetzung. Oberstes Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler wieder voll in die Regelklasse zu integrieren. Durch die Massnahme wird die Regelklasse zeitweilig entlastet. Die Rückführung in die Regelklasse und somit der Austritt aus dem Time-Out erfolgt in der Regel sukzessive.

Das Time-Out kann insbesondere in den folgenden Bereichen unterstützend wirken:

  • Umgang mit Menschen (Sozial- und Verhaltenskompetenz)
  • Umgang mit Anforderungen (z. B. Motivation, Aufgabenverbundenheit, Steuerung des eigenen Verhaltens, Umgang mit Gefühlen wie Freude und Frustration)
  • allgemeines Lernen (z. B. Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Lern- und Problemlösestrategien)

Bildungsdirektion
Neuengasse 5, Postfach 1570, 3401 Burgdorf

Telefon Zentrale: 034 429 92 83
Fax Zentrale: 034 429 92 04

Email

 

2016. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.